Über die Berliner Schule für Heilkunde

Intensivkurse zur Vorbereitung auf die Heilpraktikerüberprüfung

Die Berliner Schule für Heilkunde wurde 1985 von Jürgen Maier ins Leben gerufen. Nach gemeinsamer erfolgreicher Arbeit mit Otmar Engel und dessen Ausstieg arbeiten Jürgen Maier und Peter Abadh Kühn als Partner seit 1995 zusammen.

Die Vorbereitungskurse auf die Heilpraktikerüberprüfung stellen den Mittelpunkt ihrer Arbeit in der Berliner Schule für Heilkunde dar. Daneben finden auch diverse Fachfortbildungen und Sonderseminare statt. Gemeinsam entwickelten Jürgen Maier und Peter Abadh Kühn das erfolgreiche Behandlungskonzept "Psychotherapeutische Behandlungsmethoden".

Jürgen Maier

Jürgen Maier ist Jahrgang 1955. Seit 1985 bereitet Jürgen nach einem von ihm entwickelten Konzept Menschen auf ihre Überprüfung vor. Es macht ihm großen Spaß, zielgerichtet zu arbeiten. Der hohe Anteil seiner Schüler, die die Überprüfung zum Heilpraktiker bisher bestanden haben, ist eine schöne Bestätigung.

Peter Abadh Kühn

Peter Abadh Kühn ist Jahrgang 1957. Jürgen lernte er kennen, als er 1987 einen Vorbereitungskurs bei ihm belegte. Abadh bekam von ihm eine fundierte Ausbildung und arbeitet seit 1988 als Heilpraktiker in eigener Praxis. Durch zahlreiche Aus- und Fortbildungen (u. a. Gestalttherapie, Bioenergetik, Bachblütentherapie , Hypnosetherapie ) und dem eigenständigem Ausbilden von anderen Personen ist er es gewohnt, mit vielen Menschen intensiv und gezielt zu arbeiten. Des Weiteren ist er Autor der beiden Bücher " Lust am Heilen Band 1 und 2 " und der Initiator der Berliner Heilekreise .

Abadh ist Gründer des Chenresi Buchverlags und Leiter des Instituts für Hypnotherapie in Berlin .