Heilpraktikerausbildung gefördert vom Arbeitsamt

Heilpraktikerausbildung - Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit (Arbeitsamt)

Die Berliner Schule für Heilkunde wurde von der ZDH-Zert (Bonn) zertifiziert. Dabei wurde das Qualitätsmanagmentsystem für die Ausbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen in der Berliner Schule für Heilkunde, Jürgen Maier und Peter Abadh Kühn, überprüft.

Damit wurde bestätigt, dass unser Qualitätsmanagementsystem einen gleich bleibend hohen Ausbildungsstandart gewährleistet.

Darüber hinaus hat die Anerkennungsstelle der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen der Arbeitsförderung unseren Heilpraktikervorbereitungskurs als Maßnahme anerkannt.

Vorteile der geförderten Heilpraktikerausbildung

In der Anerkennung als zertifiziertes Unternehmen nach deutschen und EU-Normen sowie als Maßnahmeträger für die Bundesagentur für Arbeit sehen wir eine Bestätigung unserer erfolgreichen Arbeit der letzten 25 Jahre - über 2500 Personen in ganz Deutschland haben in dieser Zeit ihre Heilpraktikerüberprüfung mit uns bestanden.

Ihr Vorteil! Ab sofort ist eine Förderung unserer Heilpraktikerausbildung durch die Bundesagentur für Arbeit (Arbeitsamt) möglich.

Weitere Vorteile der geförderten Heilpraktikerausbildung, die in den Kursgebühren enthalten sind:

Sie erhalten die gesamte benötigte Literatur (Bücher und Unterrichtsskripte)
Das Repetitorium zur Vertiefung und Wiederholung der Unterrichtsinhalte vor der Überprüfung beim Gesundheitsamt
2 weitere Wochenendseminare mit hilfreichen Tipps zur Praxiseröffnung und zur Praxisführung

Wenn Sie eine Förderung durch die Agentur für Arbeit anstreben, so geben Sie bitte Ihrem Sachbearbeiter folgende

Maßnahmennummer: 962 6025 / 2013 und
Zertifikatsnummer: M 040 9019 - 01-01.


Damit ist es für Ihren Sachbearbeiter leicht möglich, den Antrag auf Übernahme der Maßnahmekosten zu bearbeiten.

Repetitorium

Im Repetitorium zur Heilpraktikerausbildung ist es möglich, Teile unseres Vorbereitungskurses unter Anleitung zu wiederholen und gezielt zu überprüfen, was Sie wissen und wo Ihre Wissenslücken sind in Bezug auf Ihre Überprüfung. Das bietet sich besonders für Schüler und Schülerinnen an, deren Termin für die Überprüfung näher rückt und die Vorbereitung schon etwas länger zurück liegt bzw. für jemand, der seinen zweiten Anlauf vor sich hat. Die Kosten für das Repetitorium sind in den Kursgebühren enthalten.
Mehr Information zum Repetitorium

Wochenendseminare zur Praxiseröffnung und Praxisführung

Die Betriebswirtschaftlichen Aspekte, Fragen der Praxisgründung, Gesprächsführung und Verschreibungsmodalitäten werden nach der bestandenen Heilpraktikerüberprüfung in Form von zwei Wochenendseminaren unterrichtet. So können Sie sich zunächst auf die Überprüfung konzentrieren und nach bestandener Prüfung die Fragen der Praxiseröffnung und Praxisführung behandeln.
Mehr Information zum Seminar Praxiseröffnung und Praxisführung

Die bestandene Heilpraktikerüberprüfung

Die bestandene Prüfung berechtigt Sie zur Teilnahme an vielen Fachkursen und Ausbildungen, die nur Heilpraktikern zugänglich sind. Sie dürfen Patienten eigenverantwortlich untersuchen, beraten und behandeln - einschließlich der Psychotherapie, Lebensbewältigungshilfe. Selbstverständlich können Sie nach der bestandenen Prüfung eine eigene Praxis in ganz Deutschland und in einigen anderen Ländern eröffnen.

Als Heilpraktiker und Heilpraktikerin sind Sie umsatzsteuerbefreit und besitzen die gesetzliche Grundlage zur Ausübung der Heilkunde. Sie haben die Berechtigung, Ihren Patienten eine Rechnung nach den Ziffern der Gebührenordnung für Heilpraktiker zu schreiben, die diese dann teilweise oder ganz von der privaten Krankenversicherung erstattet bekommen können.

Kursinformationen

Gesamtunterricht:
- 10 Intensivblöcke an je 4 Tagen, insgesamt 280 Unterrichtsstunden
- 2 Intensivblöcke an je 2 Tagen, insgesamt 28 Unterrichtsstunden
- 5 Zwischenprüfungen, insgesamt 30 Unterrichtsstunden

Unterrichtszeiten Donnerstag-Sonntag:
10.00 - 13.00 Uhr inkl. 10 min Pause
viertägige Intensivblöcke: 14.10 - 16.45 Uhrinkl. 10 min Pause

Unterrichtszeiten Samstag-Sonntag
10.00 - 13.00 Uhr inkl. 10 min Pause
zweitägige Intensivblöcke: 14.10 - 16.45 Uhr inkl. 10 min Pause

Kursgebühr: € 3.637,00 inkl. aller Bücher und Unterrichtsmaterialien

Zahlungsmodalitäten: € 363,70 jeweils zu Beginn der 10 viertägigen Intensivblöcke

Prüfungsgebühr: € 350,00 (variiert je nach Gesundheitsamt)
Die Prüfungsgebühr ist direkt an das prüfende Gesundheitsamt zu zahlen.

Seminarort: Berlin, Einstieg jederzeit möglich

Die Termine für die beiden zweitägigen Intensivblöcke werden nach der Überprüfung durch das Gesundheitsamtes festgelegt und werden mit den Teilnehmern abgesprochen.

Bitte bedenken Sie, dass Sie zwischen den einzelnen Intensivblöcken eine individuelle Lernzeit haben, die Sie zeitlich selbst festlegen können. Sie erhalten dazu von unserer Seite die notwendige Unterstützung wie bereits weiter oben beschrieben. Die Kosten für diese Betreuung unsererseits sind in der Kursgebühr enthalten.